NEURO-PERSÖNLICHKEITEN

SYSTEMICS™ NEURO-PERSÖNLICHKEITEN

Die Antworten auf die Fragen, was ist Persönlichkeit und wie sie zustande kommt, sind vielfältig.

Im 5. Jahrhundert vor Christus entwickelten griechische Ärzte die Einteilung:

  • traurige Melancholiker (introvertiert und depressiv),
  • passive Phlegmatiker (introvertiert und stabil),
  • heitere Sanguiniker (extravertiert und stabil),
  • aufbrausende Choleriker (extravertiert und neurotisch).

In der Zwischenzeit sind die Begriffe zahllos und unübersichtlich geworden, und keiner davon fußt auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, die die Heimat von SYSTEMICS™ sind.  Auch nicht der kürzlich zelebrierte Hit „Big Five“.  Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth, Leiter des Instituts für Hirnforschung der Universität Bremen, weist zurecht auf diesen Missstand hin.  Er schlägt eine neurowissenschaftliche Kategorisierung vor, der sich SYSTEMICS™ anschließt und weiter recherchiert hat.

Die gemeinsame Betrachtung der Ergebnisse sowie ihre Weiterentwicklung ist die Aufgabe dieses Angebots.

 

 

Corona + Erstgespräch gratis / free initial consultation